Vom 18.-20. Januar zog es die Frauen I gemeinsam mit ihrem Trainer Martin Hammel zum traditionellen Wintertrainingslager auf den Rabenberg. Im Vergleich zum letzten Jahr – als man für die Langlauf-Einheit mangels Schnee nach Johanngeorgenstadt fahren musste – hatte es in den Wochen vorher richtig viel geschneit. Da das Team ambitioniert und motiviert in die Rückrundenvorbereitung starten wollte, nutzten einige Spielerinnen das tolle Wetter schon Freitagnachmittag für eine erste Langlauf-Einheit. Der offizielle Start des Trainingslagers wurde am Abend mit einer kurzen, aber knackigen Fußballeinheit und anschließendem Teambuilding eingeläutet. Der Samstag hatte es in sich: Die Sporteinheiten reichten von taktischem Input über einen Biathlon-Wettkampf bis hin zu Aquafitness spät am Abend.

Bei den Mahlzeiten konnte das Team nicht nur Kraft tanken, sondern auch über die fiktiven Morddelikte innerhalb der Gruppe diskutieren… 😉 Bei der Einheit im Kraftraum und einem abschließenden Futsal-Turnier mobilisierten die Spielerinnen am Sonntag noch mal die letzten Reserven und konnten das Trainingslager mit einem verdienten Mittagessen abschließen. Ein großes Lob an alle Beteiligten – die Körner werden wir in der Rückrunde definitiv brauchen!