Ein deutliches „Lebenszeichen“ sendet die SG-Baustelle an der Neuen Linie! Wie alle Mitglieder und Gäste sehen können, nimmt der Ersatzbau des Sportlerheims immer mehr Gestalt an. (Vor über zwei Jahren war der Kabinentrakt komplett abgebrannt.) Nun gibt es also berechtigte Hoffnungen, dass das neue Gebäude noch in diesem Jahr steht und genutzt werden kann. Wenn das keine super-positiven Nachrichten sind… 😎 Wir drücken allen Bauarbeitern, Architekten und Planern weiterhin die Daumen, dass es aufwärts geht!