Während die Herrenteams ihre Partien am Samstag verloren, zeigte sich der Nachwuchs in großen Teilen von seiner besten Seite – vor allem die aller Jüngsten. So siegten F-I-, E-I- und E-II- sowie D-II-Junioren. Ebenso überzeugten die Ü35 bei ihrem Dreier gegen Blau-Weiß Leipzig und die Ü40 holte einen Punkt gegen Eutritzsch.