Im vorletzten Spiel der Saison traten unsere LVB-Jungs in der Stadtliga gegen die in der Spitzengruppe spielende Spielgemeinschaft Pegau/Großdalzig an. Bei sonnigem Wetter mussten unsere Jungs auf trockenem, aber holprigen Rasen gegen eine körperlich starke Mannschaft ran. Das LVB-Team begann ordentlich. Es entstanden auf beiden Seiten zunächst keine Tormöglichkeiten, erst nach knapp 20 Minuten geriet das Tor unserer Jungs in Gefahr, von da an nahm der Druck stetig zu. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel unserer B1 fiel durch einen gut ausgespielten Tempogegenstoß das 1:0 für Pegau/Großdalzig. Unsere LVB-Jungs kamen im gesamten Spiel nicht hinter die gegnerische Abwehrreihe. Es wurde bei eigenem Ballbesitz zu wenig gelaufen und mitgedacht, die Bälle gingen viel zu schnell verloren. Trotzdem wäre in der 2. Hälfte durch Kopfbälle von Markus und Jakob nach Eckball bzw. Freistoß der Ausgleich drin gewesen. Ein weiterer Ballverlust im Aufbauspiel führte dann zum vorentscheidenden 2:0. Unsere Jungs konnten heute gegen einen wacheren Gegner zu wenig eigene Akzente setzen. Das sonst so gut funktionierende Kurzpassspiel scheiterte an mangelnder Laufbereitschaft und Spielverständnis – kein Wunder, wenn beim Training seit Wochen weniger als die Hälfte der Mannschaft dabei ist!

Jungs, jetzt reißt Euch noch einmal zusammen, ihr könnt mit einem Sieg am nächsten Sonntag auf einem guten 6. Platz in der Stadtliga landen!

Christian Tinapp