Schmerzhafte Auftakt-Niederlage der SG LVB Ü40 Kicker gegen Rotation 1950

Diesen Rückrundenstart haben wir uns natürlich anders vorgestellt. Dennoch begann es alles vielversprechend, nach 25 Minuten mit 2:0 in Front, was will man mehr. Doch zum Ende der 1.Halbzeit wurde Rotation immer stärker und wir mussten 3 Minuten vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen.

Doch nach dem Seitenwechsel, wechselte auch unser Spiel. Wir waren noch nicht so richtig da, da knallte es auch schon, 37.Minute glichen die Gäste aus. Unser Mittelfeld löste sich förmlich auf, wir hatten keine Ordnung mehr und so rollte eine Angriffswelle nach der Anderen auf uns zu. Die Defensive hielt bis Minute 52 noch durch, dann ging auch sie in die Knie. Aufopferungsvoll kämpften alle, doch es gelang nichts mehr, wir wurden von den Gästen überrollt. Beflügelt von der Tatsache, das Spiel gedreht zu haben, gelang den spielstarken und technisch sehr gut versierten Gästen weitere Tore. LVB blieb nur noch eine kosmetische Korrektur des Ergebnisses, in der Schlussminute verwandelte unser Stephan einen Hand-9-Meter zum Endstand von 3:5.

Tore für LVB:
1:0 P. Hallek, 2:0 S. Münch, 3:5 S. Spalke

Tore für Rotation:

2:1 U. Schellenberg, 2:2/2:3/2:4 F. Pohl, 2:5 A. Pagel

Aufstellung LVB:

Im Tor: A. Werner

Weiter spielten:
D. Müller, S. Münch, M. Müller, J. Kahl, F. Hoffmann, F. Morgenstern, P. Hallek

Wechselbank:
T. Koschel, C. Günther, S. Spalke, U. Decker

Trainer: U. Naundorf

Kommentar: M. Müller