1.Runde im Pokalwettbewerb der Ü40 Senioren. Die SG LVB empfängt den roten Stern, ein Gegner der zu bezwingen ist, wenn man konzentriert genug zu Werke geht. Und das war von Beginn an der Fall. Bereits in der 1.Minute ging Carsten außen durch, zog nach innen und spitzelte den Ball ins kurze Eck. Die Sternenmänner waren wie geschockt. Wie ging das denn? Erstes Flackern vom Stern und die Straßenbahner legten nach. In Minute 11 erhöhten die Connewitzer auf 2:0- ein sensationeller Kopfball vom Trainer Uwe Naundorf. Vorausgegangen war ein super Eckball von Frank, der den Ball wie einen Strich auf Höhe 1.60 brachte, genau auf Kopf von Uwe, halbe Drehung und Tor. Was für eine Dominanz der LVB. Doch aufgepasst LVB, der Stern leuchtet noch. In Minute 17 kamen sie durch und trafen zum Anschlusstreffer- nur noch 2:1! Die Straßenbahner benötigten ein paar Minuten um das zu verdauen. Dann rollte es wieder in Richtung Sternetor. Frank war es dann in Minute 28, der die Connewitzer zur 3:1 Führung brachte. Danach ging es zur Pause!

In Halbzeit 2 fällt die Entscheidung- LVB zündet den Turbo. Nach der Pause dominierte weiterhin die SG LVB. Der spielstarke Frank erhöhte nach einem super Alleingang zum 4:1. Dabei sah man den Gästen an, die Luft ist raus. Doch ganz so ungefährlich waren sie nicht, lange Bälle in die Spitze brachten hin und wieder etwas Gefahr. Dies wurde auch bedingt durch die offensive Spielweise der Heimelf. Doch zwingend war der Abschluss dann doch nicht. Zu oft fehlte der entscheidende Pass. Besser machten es die Hausherren, ein Zuckerpass von Stephan in die Tiefe, Matze holte sich den Ball turboschnell im Strafraum und passt ihn zum besser-stehenden Naune und dieser schiebt die Kugel zum 5:1 rein.

Aber das war noch nicht der Endstand. Ein umstrittener Freistoß am LVB Strafraum ( voller Körpereinsatz von M. Müller ) bescherte den Gästen eine gute Tormöglichkeit. Eine Dreiermauer wurde postiert, doch in der Zentrum- Mitte fühlte sich keiner so richtig zuständig. Die Sternenmänner kamen so zum Endstand von 5:2!

Torfolge:

1:0 Carsten Günther (01.) 2:0 Uwe Naundorf (11.) 2:1 R.Stern (17.) 3:1/ 4:1 Frank Morgenstern (28.+37.) 5:1 Uwe Naundorf (51.) 5:2 R.Stern (62.)

Aufstellung LVB: im Tor Armin Werner

weiter spielten: Matthias Müller, Sven Münch, Torsten Koschel, Carsten Günther, Frank Morgenstern, Peter Hallek, Uwe Naundorf

Wechselbank: Stephan Spalke

Trainer: Uwe Naundorf