So etwas hat es in der Vereinsgeschichte noch nicht gegeben- 15 Spiele ohne Sieg, eine gesamte Hinserie! Sträflich lud man die Gäste aus Bad Lausick bereits beim ersten Gegentreffer durch Hengst (16.) nach einem Eckball ein, auch wenn dies (bis auf einen Pfostentreffer) die einzige Chance in der ersten Hälfte für die Gäste blieb. Selbst nutzte LVB ebenfalls einen Alu-Treffer, eine 1:1 Situation durch Bunge und einen Eckball nicht. Die Gäste unzufrieden, die Hausherren dennoch in Rückstand. Stets bemüht, aber abermals kam der Genickschlag der Gegner durch einen Standard in der 62. durch Petzold. LVB stellte um und versuchte nun alles oder nichts, was den Gästen noch zwei Treffer und einen auf eigener Seite besorgte. Nicht ein voller Dreier in 15 Spielen und 13 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz! Das bedeutet, es muss mehr wie ein Wunder her, damit die Connewitzer die Klasse halten! RB

Die SG spielte mit: Kaiser, Kästner (67. Scheuerle), Blum, Prescher (67. Griebenow), Schnabel (60. T.Müller), Huck, Bunge, Voigt, Pohle, Poser, Birnbaum