Die 1. Männermannschaft der SG LVB e.V. steht als einziger Absteiger aus der Bezirksliga Nord fest. Obwohl es durch die Aufstockung der Bezirksliga keinen Absteiger hätte geben müssen, entschied sich der SFV dafür den besten Tabellenzweiten der drei betreffenden Kreisoberligen in die umbenannte Landesklasse aufsteigen zu lassen. Für die SG LVB bedeutet dies, dass sie in der nächsten Saison in der Stadtliga auf Torejagd gehen.

„Für uns ist die Saison sehr unglücklich verlaufen“ hält LVB-Trainer Kvicha Shubitidze fest. „Fehlende Qualität hat man überall gesehen, so wurden viele einfache Fehler in Defensive gemacht und vor allem viel zu viele klare Torchancen vergeben. In Kombination mit dem drastischen Punktabzug hat das dazu geführt, dass wir die Saison als Tabellenletzter beenden, obwohl die Mannschaft immer engagiert und willig war.“ Der Blick des Übungsleiters richtet sich nun schon auf die nächste Saison: „Wir sind während der Saison als Mannschaft zusammengewachsen und haben sehr viele taktische Dinge gut umgesetzt. Das macht Hoffnung für die Zukunft.“ (Quelle: fanreport.com)

Hingegen konnte die 2. Männermannschaft die Klasse halten. Sie spielt auch in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse Staffel 2.