Die erste Halbzeit war wohl verkehrte Welt in Connewitz, die Gastgeber mit den klareren Chancen, aber am Ende führte Eutritzsch mit 0:2. Huck, Bunge, Birnbaum und abermals Huck vermochten nicht das Leder im Kasten unter zu bringen. Egal ob aus 10 oder 5 Metern, die Zielgenauigkeit blieb aus. Die Gäste dagegen eiskalt wurden durch gegnerisches Unvermögen belohnt. Wadewitz (16.) verwandelte ohne Gegenwehr. Ebenso Gottelt kurz vor der Pause, als die gegnerischen LVB Mannen nur Geleitschutz boten (41.). Im 2. Abschnitt versuchte LVB nun mehr, aber blieb glücklos. Die Spielanteile lagen zwar bei den Hausherren, aber es konnte kein zwingender Druck erzeugt werde. Am Ende blieb ein ernüchterndes 0:2, was der SG keinen Schritt nach vorne bringt. RB

Die SG spielte mit: Kaiser, Lück, Kästner (64. K.Härtel), Blum, Walther, Schnabel, Goly, Bunge, Huck (64. Troks), Birnbaum, Fischer (79. Pohle).

Tore leider Fehlanzeige.

Fotos: PK Fotografie