Nach dem Auftaktsieg gegen Spitzkunnersdorf hatte die 1. Frauenmannschaft am vergangenen Wochenende spielfrei. Damit man trotzdem am Sonntag aktiv wurde, lud Trainer Martin Holzendorf zur Einheit am Sonntagnachmittag. Die Frauen erwartete dort ein Teamwettkampf der besonderen Art. Auf 17,15km hieß es zu Zweit Gas geben und das zu Fuß sowie per Drahtesel. Zu Beginn wurden per Losverfahren Zweierteams gebildet. Die Lose, allesamt mit aktuellen europäischen Fußballmeistern wie Manchester United, OSC Lille u.a. präpariert, fungierten gleichzeitig als Teamnamen. Im Team sollte gemeinsam die Strecke vom Sportgelände „Neue Linie“ zum Cossi, einmal rum und wieder zurück bewältigt werden. Dabei erfolgte ca. à la drei Minuten ein fliegender Wechsel zwischen Radler und Läufer. Vom Start an setzte sich das Team „Bayern München“ (Susann Vogel/ Sabine Leipnitz) an die Spitze. Doch alle anderen Teams blieben den Beiden auf den Fersen bzw. Pedalen. Am Cossi angekommen nutzten die anderen Teams auch eine kleine Ehrenrunde der Führenden, um diese einzuholen. Vorbei an der Hacienda, dem Aussichtsturm, dem Vergnügungspark Belantis führte der asphaltierte Weg. Die fliegenden Wechsel wurden im Laufe der Zeit immer mehr perfektioniert, sieht man mal von einem Missgeschick des „FC Barcelona“ ab. Alle Teams blieben in Schlagdistanz, da sich kein Team die Blöße geben wollte. Schließlich winkten ja Gutscheine vom Hauptsponsor Trikot.com für die Siegerteams. Nach starken 84 Minuten überquerte „Bayern München“ (Susann Vogel/ Sabine Leipnitz) als Erste die Ziellinie. Dicht dahinter sortierte sich die „Alte Dame- Juventus Turin“ (Janine Kauf/ Vicky Denkwitz) ein. Als Dritte kam „Manchester United“ (Niki Schumann/ Maria Klawitter) ins Ziel. Nach 88Minuten überquerte „FC Barcelona“ (Jenny Liebing/ Jenny Brehsan) mit einem Wimpernschlag Vorsprung vor dem „OSC Lille“ (Trainer Martin Holzendorf) die Ziellinie.

„Respekt für die super Leistungen der Mädels auf der Strecke.“ zeigte sich Trainer Martin Holzendorf beeindruckt.

Jetzt heißt es für die Straßenbahnerinnen wieder im Training ranzuklotzen, um am 29.09.2013 in Johannstadt die nächsten drei Punkte in Angriff zu nehmen.