Am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt begrüßte die LVB Mannschaft die Gäste aus Großlehna. Mangels Personal wurde in der Vergangenheit ein Spiel abgesagt. Diesmal begannen die Gäste mit 9 Spielern. Später kam ein 10. Akteur noch hinzu. Auch unsere Spielerdecke war gering. Die Heimelf begann mit 10 Leuten. Die Gästeelf spielte fortan entsprechend defensiv und kam nur sporadisch über die Mittellinie. Unsere Mannschaft versuchte mit spielerischen Mitteln Akzente zu setzen, was aber nicht gelang. Fehlpässe und unpräzise Flanken prägten die erste Hälfte. Tore fielen trotzdem durch Hebestreit und einen Kopfball von Wernicke.

Zur zweiten Hälfte nahte Verstärkung mit unserem 11. Mann und das Spiel wurde dann auch besser. Großlehna kam zu wenigen Angriffen über die Mittellinie. Ansonsten spielte sich das Geschehen in der Gästehälfte ab. Ein Elfmeter von Wernicke und zwei weitere Tore rundeten den Abend ab. Die harmlosen Gäste spielten weitesgehend fair.

Fazit: Ein ruhiger Nachmittag gegen harmlose Gäste.

Aufstellung: R.Litke – F.Schröder, J.Kuhnt, S.Mucke, T.Kässner – M.Weigang, P.Lesser, A.Richter, St.Hübert – K.Hebestreit, M.Wernicke

Einwechselspieler: keine da