Durch einen zwei zu eins Auswärtssieg beim SV Schleußig konnte unsere Reservemannschaft das dritte Auswärtsspiel in Folge gewinnen und sich so bereits den zweiten Tabellenplatz sichern.

In einer überlegen geführten ersten Hälfte ging die SG LVB nach einer tollen Ballstaffette, die von Justus Seidel vollendet wurde, bereits in der 7. Minute in Führung gehen. Anschließend drückte die Mannschaft weiter und wurde nach 15 gespielten Minuten durch das 2:0 belohnt. Nach einer Ecke von Marcus Büchner konnte Seidel einnetzen. Man beherrschte den Gegner klar und konnte sich weitere Chancen erspielen. So scheitert unser Linksverteidiger Sirko Beidatsch zunächst an der Latte, seinen anschließenden Fallrückzieher konnte der gegnerische Torwart jedoch parieren.

Zu Beginn der zweiten Hälfte sollte der Sack durch ein weiteres Tor zu gemacht werden. Dies gelang aber nicht. Zudem schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und die Laufbereitschaft nahm ab. Folglich kam der SV Schleußig wieder ins Spiel und übernahm die Spielkontrolle. Nachdem er zuvor schon zwei gute Chancen der Gastgeber glänzend parierte wurde Sebastian Haedrich im Tor in der 72. Minute überwunden. In den letzten Minuten erhöhten die Gastgeber den Druck, ein mögliches Unentschieden vor Augen. Die SG LVB hielt dem Druck jedoch stand und konnte den Sieg einfahren.

Unsere Zweite liegt somit vor dem letzten Spieltag weiterhin nur einen Punkt hinter dem SSV Stötteritz II und hat noch Chancen auf den Aufstieg. Dazu muss jedoch am nächsten Sonntag der Drittplatzierte aus Markkleeberg bezwungen werden und der SSV Stötteritz darf nicht gewinnen.

SG LVB spielte mit: Haedrich, Thiele, Lück, Härtel, F., Beidatsch, Löhr (Czarnecki 70. Minute), John, Büchner, M., Härtel, K., Schwarm (Sperlich 75. Minute), Seidel (Büchner, S. 65. Minute)

Torfolge: 0:1 Seidel 7. Minute; 0:2 Seidel 15. Minute, 1:2 Riedl 73. Minute