Am vergangenen Sonntag bestritten die LVB Damen die Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaften (HLM) in Regis- Breitingen. In der Vorrundengruppe mussten sie gegen Klinga- Ammelshain, Pegau und Post SV antreten. Nachdem die ersten beiden Spiele souverän gewonnen wurden, ging es im Spiel gegen Post um den ersten Platz in der Gruppe. Dieser konnte durch den 2:2 Ausgleich von Ullmann in fast allerletzter Sekunde gesichert werden. Im Halbfinale ging es nun gegen Borna. Nach 12min. zeigte der Spielstand 1:1, so dass das Neunmeterschießen entscheiden musste, wer sich durch den Finaleinzug für die Endrunde in Gelenau am 05.02.2012 um 14.30Uhr qualifiziert. Hier behielten die Straßenbahnerinnen die Nerven und zogen ins Finale gegen Post ein. Das Finale entschied der Post SV für sich.

Für die SG spielten: Fuchs, F., Haschke, Ullmann, Nagel, Beck, Ahlgrimm, Gerber und Klawitter.

Somit schafften die Frauen nach dem Erreichen der Futsal- Endrunde auch den Sprung zu den HLM. Glückwunsch dazu.