Die Reserve der SG LVB bleibt der Angstgegner der Zweitvertretung vom Roten Stern Leipzig. In einem munteren Derby ließen die Gäste aus der Südvorstadt keinen Zweifel daran, wer die 3 Punkte mit nach Hause nehmen will. So gewann die 2. Mannschaft der SG völlig verdient mit 2:0 (0:0) gegen wacker kämpfende Gastgeber und leisteten sich sogar den „Luxus“ zwei Elfmeter zu vergeben.

Für die Straßenbahner spielten: Paeplow- Beidatsch, Lück, Härtel, F., Holzendorf (70.min Kühn)- Sperlich, Löhr, John, Härtel, K. (55.min Thiele)- Benack und Schwarm.

Die Tore für unsere Reserve erzielten: Härtel, K. und Benack.