Einen Tag nach der Weihnachtsfeier hieß es für acht Spielerinnen und den Trainer den Weg nach Chemnitz zu der Vorrunde der Futsallandesmeisterschaften anzutreten. Aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem LFC sicherten sich die LVB Frauen als Vierter der Vorrunde den Platz in der Endrunde in Zwickau. Zwar fehlte ein ums andere Mal der erfolgreiche Torabschluss, dennoch bleibt festzuhalten, dass man spielerisch einen sehr guten Eindruck hinterließ und dadurch zu überzeugen wusste.

Es spielten: Vogel, Brehsan, Ullmann, Beck, Theißen, Nagel, Klawitter und Ahlgrimm.